Alle 7 Stufen eines Ionischen Systems werden bei der Vollkadenz genutzt.

 

Die Akkorde sind in einer "Quintfallsequenz" angeordnet.

Vollkadenz

Akkordfolge

I - IV - VII - III - VI - II - V - I

Vollkadenz C-Dur

Beispiel 1 für C-Dur

Vierklang

Dreiklang

Die gelbe Linie ist die Halboktave (Intervall b5 / #4)

 Quintfallsequenz 

Die Grundtöne der aufeinander folgenden Akkorde habe immer den Abstand einer Quinte. Eine Ausnahme ist die Stufe VII mit der verminderten Quinte.

Vollkadenz Quintfallsequenz

Alle Stufenakkorde von Dur sind hier

C-Dur Vollkadenz

Die anderen Akkorde entsprechen dem Beispiel 1 oben. 

Meistens ist die Akkordfolge absteigend.

Beispiel 2 für C-Dur

 
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png
Kadenz%20Intervalle_edited.png

I

X/Xmaj7

IV

X/Xmaj7

VII

Xo/Xm7b5

III

Xm/Xm7

VI

Xm/Xm7

II

Xm/Xm7

V

X/X7

I

X/Xmaj7

X steht für den Grundton

Des

D

Es

E

F

Dreiklang

Vierklang

Fis/Ges

G

As

A

B

H

Vollkadenz in allen Dur Tonarten
mehr wissen

> Vollkadenz in Moll

> Qintfallsequenz

> Sequenz